Mann bricht 30 Jahre alten "Q*bert"-Weltrekord in 85 Stunden

18. Februar 2013, 14:03
42 Postings

George Leutz sammelte 37.163.080 Punkte

30 Jahre lang hielt Rob Gerhardt die Bestmarke im Arcade-Klassiker "Q*bert". Im November 1983 erreichte er im Geschicklichkeitsspiel sagenhafte 33.273.520 Punkte. Ob der gigantischen Konzentrationsleistung mussten sich in der Vergangenheit zahlreiche Nachahmer oftmals nach tagelangem Spielen geschlagen geben. Am 14. Februar startete George Leutz in New Jersey einen neuen Versuch und konnte nach nicht weniger als 84 Stunden und 48 Minuten mit 37.163.080 Punkten einen neuen Weltrekord erringen.

Starker Zweiter

Neben Leutz, der vorangegangene Versuche aufgrund von Erschöpfung abbrechen musste, wagte sich auch Ed Heemskerk aus Florida an die Herausforderung. Nach 63 Stunden und 4 Minuten musste er sich mit 28.870.165 Punkten zufrieden geben. Sein einstiger Ausdauerrekord von 68,5 Stunden von 2012 wurde ebenfalls von Leutz gebrochen.

Klassiker

"Q*bert" wurde von Warren Davis und Jeff Lee für Atari entwickelt und erschien 1982 als Spielhallensystem. Die Spielfigur wird mit einem Joystick über die Plattformen einer Pyramide manövriert und muss dabei Hindernissen ausweichen. Das Spiel erfreute sich in den Anfangsjahren großer Beliebtheit und wurde auch für zahlreiche Heimsysteme umgesetzt. Der ikonische Charakter feierte auch in anderen Medienproduktionen Gastauftritte. Zuletzt 2012 im Disney-Film "Wreck-it Ralph". (zw, derStandard.at, 18.2.2013)     

Links

Examiner

  • "Q*bert"
    foto: q*bert

    "Q*bert"

Share if you care.