Israels Parlament befasst sich mit "Gefangenem X"

17. Februar 2013, 20:33
4 Postings

Mann soll in Isolationshaft Selbstmord begangen haben

Jerusalem - Das israelische Parlament hat eine umfassende Untersuchung des Falls des in israelischer Isolationshaft gestorbenen "Gefangenen X" angekündigt. Der für den Geheimdienst zuständige Unterausschuss des außen- und verteidigungspolitischen Knesset-Ausschusses werde alle "Aspekte der Affäre" untersuchen, erklärte Ausschuss-Sprecher Asaf Doron am Sonntagabend. Weitere Einzelheiten nannte er nicht.

Der Fall war erst am vergangenen Dienstag durch einen Bericht des australischen Fernsehsenders ABC bekannt geworden, bis dahin hatte Israel in geheim gehalten. Bei dem Gefangenen soll es sich um einen jüdischen Australier namens Ben Zygier handeln, der für den israelischen Geheimdienst Mossad gearbeitet haben soll. Er wurde im Dezember 2010 in einem Gefängnis bei Tel Aviv erhängt aufgefunden. (APA, 17.2.2013)

Share if you care.