"Nicht gemerkt, dass wir einen Mann weniger waren"

17. Februar 2013, 18:34
10 Postings

Peter Schöttel (Rapid-Trainer): "Wir waren sehr schnell drinnen in der Partie, waren überlegen und haben verdient 1:0 geführt. Die Austria hat das erste Mal auf das Tor geschossen und den Ausgleich gehabt. Natürlich hat uns der Ausschluss nicht geholfen. Man hat aber nicht gemerkt, dass wir einen Mann weniger waren. Es ist aus meiner Sicht sehr unglücklich. Die Mannschaft hat alles probiert. Wenn die Austria auch solche Spiele gewinnt, in denen sie nicht so gut ist, dann schaut es gut aus für sie. Wir haben so viel Energie und Herz reingelegt, dass wir uns zumindest einen Punkt verdient gehabt hätten."

Steffen Hofmann (Rapid-Kapitän): "Wir können uns heute wenig vorwerfen. Wir haben alles gegeben. Das erste Tor von Hosiner war unglaublich, das zweite fällt genau zehn Sekunden nach einer großen Chance von uns. Es ist normal, dass man sich nach dem Gegentreffer und der Gelb-Roten Karte innerhalb weniger Minuten erst neu sammeln muss. Die Mannschaft hat alles versucht, um das Spiel auch in Unterzahl noch zu gewinnen."

Peter Stöger (Austria-Trainer): "Es wäre auch okay gewesen, wenn Rapid einen Punkt gemacht hätte. Ich habe Rapid auf Augenhöhe gesehen. Wir haben unsere Konter nicht richtig zu Ende gespielt. Rapid hat sehr viel investiert. Wir haben uns in einigen Situationen nicht gut verhalten, was den Zweikampf betrifft. Es war auch ein bisschen Glück dabei bei diesem Sieg. Aber es ist die erste Runde, ein Derby und auswärts, da sind wir zufrieden. Es ist ein kleiner Schritt Richtung Champions-League-Plätze. Das ist das, was wir uns erhofft und erträumt haben. Aber wir müssen in den nächsten Wochen besser spielen.

Philipp Hosiner (Austria-Doppeltorschütze): "Es war ein sehr schwieriges Spiel, vor allem zu Beginn. Rapid war sehr aggressiv und spielbestimmend. Die Gelb-Rote Karte hat uns in die Karten gespielt. Nach dem 2:1 hat Rapid keine Chance mehr auf den Ausgleich gehabt. Wir haben dann mehr auf die Defensive geachtet. Es war sehr schwierig zu spielen auf diesem Platz. Es war der nächste Schritt in Richtung Meistertitel."

Share if you care.