Unfall mit Rettungsauto in Graz: Frau schwer verletzt

16. Februar 2013, 18:44
18 Postings

Zusammenstoß auf Kreuzung Graz

Graz - Eine Schwerverletzte hat am Freitagabend in Graz ein Zusammenstoß eines Rettungsautos mit einem Pkw gefordert. Laut Landespolizeidirektion Steiermark fuhr der Lenker des Rot-Kreuz-Fahrzeugs gegen 21.40 Uhr mit Blaulicht und Folgetonhorn auf der Kärntnerstraße. Auf der Kreuzung mit der Wagner-Jauregg-Straße prallte er mit einem Pkw zusammen, dessen 42-jährige Lenkerin lebensgefährlich verletzt wurde.

Lebensgefährlich verletzt

Der Lenker des Rot-Kreuz-Autos hatte, durch die Patientin im Fahrzeug abgelenkt, übersehen dass die Ampel auf Rot geschaltet hatte und war trotz eingeleiteter Vollbremsung gegen die linke Längsseite des Pkw, der die Kreuzung überquerte, geprallt. Durch den Anstoß wurde der Pkw auf den angrenzenden Gehsteig geschleudert.

Die 42-jährige Lenkerin aus Graz wurde beim Unfall lebensgefährlich verletzt und musste von der Feuerwehr mittels Bergeschere aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde ins UKH Graz eingeliefert. Im Rettungsfahrzeug erlitten drei Personen leichte Verletzungen. (APA, 16.2.2013)

Share if you care.