Croatia Airlines flog Riesenverlust ein

15. Februar 2013, 12:39
posten

Wertberichtigung bei Flugzeugflotte - Restrukturierungsmaßnahmen angekündigt

Zagreb - Die kroatische nationale Fluglinie Croatia Airlines hat im Vorjahr einen Verlust von 475 Millionen Kuna (62,6 Millionen Euro) eingeflogen, 2011 hatte das Minus 75,5 Millionen Kuna betragen. Als Grund für diesen Sprung gab das Management "eine einmalige Position im Zuge der Restrukturierung" an. Wie kroatische Medien berichteten, wurde der Wert der Flotte berichtigt, was knapp 300 Millionen Kuna des Verlustes ausmachen soll. In früheren Jahresberichten seien die Flugzeuge als bedeutend wertvoller dargestellt worden.

2012 erzielte die Fluglinie einen Umsatz in Höhe von 1,76 Milliarden Kuna, um 0,7 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Ausgaben stiegen um mehr als ein Fünftel auf 2,24 Milliarden Kuna. Die Passagierzahlen der Croatia Airlines stiegen im Vorjahr um vier Prozent auf 1,9 Millionen Reisende.

Croatia Airlines stellten ihren Mitarbeitern am Donnerstag die Restrukturierungspläne vor. Dieser sieht den Abbau von einem Fünftel der 1.100 Mitarbeiter zählenden Belegschaft vor. Die Mitarbeiter verließen empört den Raum, wie das kroatische Fernsehen berichtete. Sie seien vom einem Croatia-Airlines-Consulter beleidigt und als "Meute" bezeichnet worden, hieß es. Künftig sollen zwölf statt 13 Flieger im Einsatz sein, die Fluglinien sollen um zehn Prozent gekürzt werden. Die Wettbewerbsbehörde (AZTN) muss die Restrukturierungspläne noch bestätigen. (APA, 15.2.2013)

Share if you care.