Mutige Pensionistin vertrieb Einbrecher in Oberösterreich

14. Februar 2013, 16:57
2 Postings

Schrie Mann an und rief Polizei

Braunau am Inn - Eine mutige Pensionistin hat am Dienstag unbekannte Einbrecher von ihrem Anwesen in Lochen (Bezirk Braunau) vertrieben. Die Frau ertappte einen der Täter im Stall, der mit dem Wohngebäude verbunden ist. Die 82-Jährige schrie den Mann an, flüchtete ins Haus und rief die Exekutive. Die beiden Eindringlinge stahlen nichts und richteten keinen Schaden an, teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Abend mit.

Einer der Täter klopfte am Nachmittag bei der allein stehenden Frau an und fragte sie nach dem Weg zum Bahnhof. Nachdem sie ihm erklärt hatte, wie dorthin kommt, verließ er das Haus. Kurz darauf kehrte er aber um und ging in Richtung Stall. Das kam der 82-Jährigen verdächtig vor und sie schaute nach. Als sie vom Wohntrakt in den Stall kam, traf sie auf seinen Komplizen. Die Männer flüchteten, nachdem die Pensionisten sie angeschrieen hatte und in das Haus zurückgegangen war, um die Polizei zu alarmieren. (APA/red, 14.2.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Als die Polizei anrückte, waren die mutmaßlichen Einbrecher schon geflüchtet.

Share if you care.