Rock'n'Roll Star verklagt HP wegen Penisgrößen-App

14. Februar 2013, 12:47
12 Postings

Musiker sieht in der gleichnamigen App sein Image beschädigt

Der Rock'n'Roll Musiker Chubby Checker verklagt laut The Guardian zwei Technologie-Unternehmen, weil sein Name für eine App verwendet wird, die Penisgrößen von Männern erraten soll. Hewlett-Packard und MagicApps sollen nun zur Kasse gebeten werden.

Image-Schaden

Der als Ernest Evans geborene Sänger und seine Anwälte wollen eine halbe Milliarde US-Dollar, da die App "irreparable Schäden" verursachte hätte. Die gleichnamige App "Chubby Checker" war auf der HP-Plattform WebOS verfügbar und wurde von MagicApps entwickelt. Evans' Anwalt Willie Gary will die Integrität des Musikers bewahren, die er sich in "jahrelanger, harter Arbeit" verdient habe.

Halbe Milliarde Dollar

"Chubby Checker" wurde bereits von der offziellen Palm und HP-Seite im September entfernt, im Web ist die App dennoch zu finden. Die Spaß-Anwendung erlaubt es, bei der Eingabe einer Schuhgröße die Penisgröße zu erraten. Die Handelsmarke "Chubby Checker" wurde als Name für die App verwendet, wurde aber 1997 dem Musiker zugesprochen. Der 71-Jährige will nun mit der Klage seinen Namen vor "obszönen und sexuellen Konnotationen" schützen. Dafür sollen beide Technologie-Unternehmen nun 500 Millionen US-Dollar zahlen, wenn es nach Evans und seinen Anwälten geht. Die App selbst kostete 99 Cent und wurde nur 84 Mal runtergeladen. (red, derStandard.at, 14.2.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Chubby Checker verklagt HP und MagicApps wegen einer Penisgrößen-App

Share if you care.