Jeder fünfte Deutsche hat sich schon im Job verliebt

14. Februar 2013, 13:59
24 Postings

14 Prozent der Berufstätigen sind laut einer Umfrage bereits eine feste Partnerschaft am Arbeitsplatz eingegangen

Hamburg – Das Büro als Partnerbörse: Nahezu jeder fünfte Arbeitnehmer (19 Prozent) hat sich im Job schon einmal verliebt, 14 Prozent der Berufstätigen sind bereits eine feste Beziehung am Arbeitsplatz eingegangen. Das hat eine repräsentative Umfrage von Forsa unter deutschen Erwerbstätigen ergeben, der Auftraggegeber der Studie war das Karrierenetzwerk Xing.

Ein knappes Fünftel (17 Prozent) jener Personen, die bereits eine feste Partnerschaft an ihrem Arbeitsplatz eingegangen sind, hat dafür sogar eine bestehende Beziehung beendet. Führungskräfte und männliche Befragte stehen einer festen Partnerschaft am Arbeitsplatz dabei positiver gegenüber als Frauen oder Fachkräfte. 

Büro-Kontakt

Mehr als die Hälfte (53 Prozent) derjenigen, die bereits eine feste Partnerschaft an ihrem Arbeitsplatz eingegangen sind oder sich eine solche vorstellen können, sieht es als Vorteil, dass man seinen Partner durch die Arbeitstätigkeit bereits kennt. Jeder Dritte (34 Prozent) der Befragten befürwortet den Arbeitsplatz als Ort der Beziehungsfindung, weil man außerhalb desselben selten Leute kennen lernt.

Bei denjenigen, die sich schon einmal am Arbeitsplatz verliebt haben, sind mit 85 Prozent besonders Kollegen die attraktivsten Beziehungspartner. Nur jeweils knapp jeder Zehnte hat sein Herz an einen Vorgesetzten oder einen Mitarbeiter verloren, so Xing. (red, derStandard.at, 14.2.2013)

  • Der Arbeitsplatz als Kontaktbörse.

    Der Arbeitsplatz als Kontaktbörse.

Share if you care.