"Le Comte Ory": Pretty Yende springt für Cecilia Bartoli ein

13. Februar 2013, 14:43

Rollenübernahme wegen Erkrankung am 16. und 18. Februar

Wien - Opernsängerin Cecilia Bartoli muss die Rolle der Comtesse Adèle in der Rossini-Oper "Le Comte Ory" am Theater an der Wien wegen eines akuten Virusinfektes für die Premiere am 16.2. und die zweite Vorstellung am 18.2. zurücklegen. Für Bartoli wird die südafrikanische Sopranistin Pretty Yende einspringen, die diese Rossini-Partie bereits im Jänner und Anfang Februar an der Metropolitan Opera in New York an der Seite von Juan Diego Florez gesungen hat. (red, derStandard.at, 13.2.2013)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.