LG zeigt drei neue Android-Phones mit Dual-SIM

13. Februar 2013, 13:24
23 Postings

Neue Optimus L-SerieII mit IPS-Displays zwischen 3,2 und 4,3 Zoll

Ende Februar ist auf dem Mobile World Congress in Barcelona wieder eine Welle neuer Android-Smartphones zu erwarten. LG hat einige Neuheiten schon vorab angekündigt. Das Unternehmen zeigt seine neue Optimus L-SerieII mit den drei neuen Android-Modellen L3II, L5II und L7II.

L7II

Das Optimus L7II bietet einen 1 GHz getakteten Dual-Core-Prozessor, 768 MB Arbeitsspeicher und 4 GB internen Speicher, der sich durch microSD-Karten erweitern lässt. Der 4,3 Zoll große IPS-Screen weist eine Auflösung von 800 x 480 Pixel auf. Die Hauptkamera kann Fotos mit einer Auflösung von Maximal 8 Megapixeln aufnahmen. Die Kapazität des Akkus gibt LG mit 2.460 mAh an.

L3II und L5II

Das L3II bietet ein 3,2 Zoll großes IPS-Display (bei 320 x 240 Pixel) und einen 1.540-mAh-Akku, während das L5II mit einem 4-Zoll-IPS-Screen (800 x 480 Pixel) und einem stärkeren 1.700-mAh-Akku ausgestattet ist. Alle drei Modelle sollen auch als Dual-SIM-Versionen angeboten werden.

Android 4.1

Auf Android 4.1 Jelly Bean setzt LG einige eigene Funktionen auf. Mit QuickMemo 2.0 können Screenshots angefertigt und mit Notizen versehen werden. Mit Quick Button können über einen Hotkey Apps wie Kamera, Browser, Musik-Player und QuickMemo direkt gestartet werden. Safety Care übermittelt in Notfällen den Standort und tägigt automatische Anrufe.

Verfügbarkeit

Nähere Details, Preise und Verfügbarkeit sollen erst auf der Mobilfunkmesse bekannt gegeben werden. Das L7II startet allerdings schon in den kommenden Tagen in Russland. (br, derStandard.at, 13.2.2013)

  • LG hat schon im Vorfeld des Mobile World Congress drei neue Android-Modelle angekündigt.
    foto: lg

    LG hat schon im Vorfeld des Mobile World Congress drei neue Android-Modelle angekündigt.

Share if you care.