Gartner: Weltweiter Handymarkt schrumpfte 2012 um 1,7 Prozent

13. Februar 2013, 11:48
1 Posting

Von den 1,75 Mrd. verkauften Handys waren mehr als die Hälfte Smartphones - Samsung und Apple bauen ihre Marktdominanz aus

Die Nachfrage nach Mobiltelefonen ist im vergangenen Jahr zum ersten Mal seit 2009 zurückgegangen. Nach Berechnungen des Marktforschungsunternehmens Gartner wurden 2012 weltweit 1,75 Mrd. Handys verkauft - um 1,7 Prozent weniger als im Jahr davor, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. Mehr als die Hälfte der verkauften Handys waren "Smartphones".

Der südkoreanische Hersteller Samsung und sein US-Konkurrent Apple dominieren weiterhin den Markt. Die Koreaner verkauften 385 Mio. Handys, wovon 53,5 Prozent technisch anspruchsvollere Smartphones waren. Apple verkaufte 130 Mio. seiner iPhones.

Samsung und Apple bauen ihre Marktdominanz aus

Im 4. Quartal 2012 hatten Apple und Samsung gemeinsam einen Marktanteil von 52 Prozent (gemessen an den Stückzahlen), nach 46 Prozent im 3. Quartal.

Der chinesische Hersteller Huawei hat laut Gartner im 4. Quartal 2012 erstmals Rang 3 der absatzstärksten Handyanbieter erreicht. Huawei steigerte 2012 seinen Absatz an Endkunden um 74 Prozent auf 27,2 Mio. Stück. (APA, 13.02. 2013)

Link

Gartner

Share if you care.