Auch Russland verbietet Rauchen in öffentlichen Gebäuden

12. Februar 2013, 16:40
10 Postings

Schrittweiser Bann von Duma angeordnet

Moskau - Rauchen in öffentlichen Gebäuden wird in Russland schrittweise verboten. 441 Duma-Abgeordnete stimmten heute, Dienstag, für die Vorlage, nur einer votierte dagegen. Der Föderationsrat, das Oberhaus des russischen Parlaments, muss dem Gesetz noch zustimmen, bevor es Präsident Wladimir Putin zur Unterzeichnung vorgelegt wird.

Russland folgt damit den Verschärfungen bei Tabakgesetzen in vielen Staaten der Welt. Ab Juni dieses Jahres wird der blaue Dunst zunächst wie in der EU aus Schulen und Universitäten sowie aus staatlichen Gebäuden wie der Duma verbannt. Ab Juni 2014 soll das Verbot auf Fernzüge ausgeweitet werden sowie auf Restaurants und Hotels. Außerdem sieht das Gesetz die Erhöhung der Tabaksteuer und einen Mindestpreis für Zigaretten vor.

44 Millionen Russen rauchen regelmäßig - das ist ein Drittel der Bevölkerung. Für umgerechnet einen Euro ist in Russland eine Schachtel Zigaretten zu haben. Das Gesundheitsministerium erhofft sich von der neuen Regelung, die Zahl der Raucher um bis zu 50 Prozent zu verringern, so ein Sprecher des Gesundheitsministeriums laut Nachrichtenagentur Interfax. (APA, 12.2.2013)

Share if you care.