Mindestens 16 Verletzte bei Zugunglück in Japan

12. Februar 2013, 11:45
posten

Waggons sprangen aus den Gleisen

 Beim Zusammenstoß eines Passagierzuges mit einem Lastwagen im Westen Japans sind mindestens 16 Menschen verletzt worden. Die Kollision ereignete sich am Dienstagnachmittag (Ortszeit) an einem Übergang nahe dem Bahnhof Arai in der Stadt Takasago, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Unter den Verletzten seien der Lokomotivführer und der Lkw-Fahrer. Die Opferzahl könne noch steigen, fügte der Sprecher hinzu.

Die Zeitung "Yomiuri Shimbun" zeigte ein Foto von einem Waggon, der zur Hälfte auf einem Bahnsteig gelandet war. Dem Bericht zufolge wurde der Lokomotivführer schwer verletzt, als der erste und der zweite von insgesamt sechs Waggons aus den Gleisen sprangen. Der Unfall ereignete sich in der Präfektur Hyogo. (APA, 12.2.2013)

Share if you care.