Erfolgreicher Auftritt von Carla Bruni trotz politischer Querschüsse

14. Februar 2013, 20:03
1 Posting

Traditionsreiches italienisches Songfestival von Sanremo läuft bis Samstag

Rom/Sanremo  -   Carla Bruni-Sarkozy  ist am Mittwochabend als Stargast beim Songfestival von Sanremo aufgetreten, nachdem ihr Auftritt von politischen Polemiken überschattet war. Die Frau des früheren französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy sang die Single "Chez Keith et Anita" aus ihrem am 1. April erscheinenden Album "Little French Songs" und begleitete sich dabei mit der Gitarre. Die gebürtige Turinerin antwortete auf Fragen des Starmoderators Fabio Fazio und lachte über die Witze, die die Komikerin Luciana Littizzetto über sie machte.

 Mitglieder aus dem Mitte-rechts-Lager um Ex-Premier Silvio Berlusconi hatten davor die öffentlich-rechtliche TV-Anstalt RAI, die das Festival organisiert, aufgefordert, Brunis Auftritt zu verhindern. Bruni wird beschuldigt, sich bei ihrem Ehemann während dessen Amtszeit als Frankreichs Präsident eingeschaltet zu haben, damit der ehemalige italienische Linksextremist Cesare Battisti nicht von Brasilien nach Italien ausgeliefert werde. Als Anführer der Gruppe "Bewaffnete Proletarier für den Kommunismus" soll Battisti Ende der 70er-Jahre vier Morde in Italien begangen haben, was er aber vehement bestreitet. 1993 war er in Italien in Abwesenheit zu zweimal lebenslänglich verurteilt worden.

Am Dienstagabend hatte das Festival mit einem Auftritt des Extremsportlers Felix Baumgartner begonnen, der auch Fragen über seinen spektakulären Stratosphärensprung am 14. Oktober 2012 beantwortet hatte. Weitere Stars, die bis Samstagabend am Festival teilnehmen, sind u.a. die Dirigenten Daniel Barenboim und Daniel Harding, sowie Startenor Andrea Bocelli mit Songs aus seiner vor kurzem erschienen CD  "Passione". Ebenfalls ihr Kommen angekündigt haben das Topmodel Bar Rafaeli und der ehemalige Fußballstar Roberto Baggio.   (APA, 14.2.2013 )

Share if you care.