Nach Hackerangriff: Zombie-Alarm bei US-Sendern

12. Februar 2013, 11:05
84 Postings

Hacker verbreiteten Nachricht über Untote, die aus Gräbern steigen

Die US-amerikanischen Fernsehsender KRTV und Public TV 13 wurden mehreren Berichten zufolge Opfer einer Hackerattacke. Die Polizeibehörden ermitteln, um die Verantwortlichen zu finden, die sich in das Notfallwarnsystem von KRTV Zugang verschafft und dort vor Zombies gewarnt haben.

Warnmeldung

Auch auf die Website und den Facebook-Account von KRTV wurde von außen zugegriffen, konkrete Hinweise oder Verdächtige gibt es noch nicht. In dem System wurde eine Warnmeldung abgegeben, die lautete: "Tote Menschen steigen aus ihren Gräbern und attackieren die Lebenden".

Anrufe bei der Polizei

Weiters wurde davor gewarnt, sich den Zombies zu nähern, da diese "extrem gefährlich" seien. Laut Great Falls Tribune haben einige besorgte Menschen nach der Warnung bei der Polizei angerufen und ihre Bedenken geäußert.  Neben KRTV wurde die Nachricht während der Sendezeit auch auf Public TV 13 ausgestrahlt, sodass Zuschauer die Meldung über Zombies auf ihren Fernsehern sehen konnten. (red, derStandard.at, 12.2.2013)

 

  • "A civil authority has issued a local area emergency" - Diese Worte sollten vor Zombies warnen und stammen von einer unbekannten Quelle
    screenshot: youtube

    "A civil authority has issued a local area emergency" - Diese Worte sollten vor Zombies warnen und stammen von einer unbekannten Quelle

Share if you care.