Kundenzufriedenheit: iPhone 5 nicht mehr an der Spitze

12. Februar 2013, 10:25
85 Postings

Bei Unternehmens-Bewertung liegt Apple auf Platz eins

Die Spitzenposition in den Kundenzufriedenheits-Charts führt nicht mehr das iPhone 5 an. Laut WinFuture sind es die Androide, die dem Apple-Smartphone den Platz streitig gemacht haben.

Fünfter Platz für iPhone 5

Das Marktforschungsunternehmen OnDevice Research erstellt regelmäßig Untersuchungen zur Kundenzufriedenheit von Geräte-Usern. Befragt wurden 320.000 Smartphone- und Tablet-Kunden in sechs Ländern. In den USA belegt der Untersuchung zufolge das iPhone 5 nur den fünften Platz, mit 8,23 Punkten.

Motorola an der Spitze

Der größte Konkurrent des iPhone 5, das Samsung Galaxy S3, hat es in den USA in die guten Bewertungen gar nicht geschafft. Dort sind unerwarteterweise zwei Motorale-Geräte an der Spitze. Das Atrix HD hat 8,57 Punkte erreicht und das Droid Razr M 8,5 Punkte. Auf dem dritten Platz befindet sich das HTC Rezound 4G und vor dem iPhone ist auf dem vierten Platz noch das Galaxy Note 2 von Samsung.

Unterschiedliche Situationen

Die Ergebnisse seien regional sehr unterschiedlich. In Großbritannien ist das iPhone 5 beispielsweise auf dem zweiten Platz, nach dem HTC One X. Dort findet sich auch das Galaxy S3 in der Wertung – auf dem fünften Platz. Die Marktforscher betonen aber, dass die Zufriedenheit mit den Geräten auch stark von der Mobilfunksituation abhängt. So ist in den  USA die Nutzung von LTE schon möglich, während in Großbritannien noch ausgebaut wird.

Im Ranking der Zufriedenheit mit Unternehmen führt Apple bei der Gesamtbewertung allerdings. Gleich nach Apple folgen Google und Motorola. Samsung ist lediglich auf dem 13. Platz zu finden. (red, derStandard.at, 12.2.2013)

  • Artikelbild
    screenshot: ondevice research
Share if you care.