Nach Schwierigkeiten: iPhone 4S erhält Update auf iOS 6.1.1

12. Februar 2013, 09:25
27 Postings

Aktualisierung soll Probleme mit Akkulaufzeit und Wärme beheben

Apple hat ein Betriebssystem-Update für das iPhone 4S lanciert. Dieses trägt die Versionsnummer 6.1.1 und soll zur Behebung jener Probleme dienen, die Nutzer kürzlich gemeldet hatten.

So berichteten zahlreiche Betroffene über überhitzende Smartphones. Die Akkulaufzeit soll unter iOS 6.1 deutlich gelitten haben. Verschiedene Theorien rankten sich um die möglichen Ursachen. Manche Netzbetreiber, darunter Vodafone UK und "Drei" Österreich hatten ihre Kunden vor der Aktualisierung auf die neueste Version gewarnt.

Release Notes schweigen sich über Problemursache aus

Was nun die Schwierigkeiten tatsächlich verursacht hat, verraten auch Apples Release Notes nicht. Dort wird lediglich festgehalten, dass das Update "ein Problem behebt, welches die Empfangsleistung und Zuverlässigkeit des iPhone 4S beeinträchtigen kann."

Das Aktualisierungs-Paket ist etwas mehr als 20 MB groß und kann ab sofort heruntergeladen werden.

Zuvor war bereits eine Beta-Version 6.1.1 für alle neueren Geräte aus dem Hause Apple gesichtet worden. Diese könnte nun zu einem späteren Zeitpunkt als Update auf iOS 6.1.2. Sie soll weitere Verbesserungen, unter anderen für Apple Maps, enthalten. (red, derStandard.at, 12.02.2013)

  • Das Update auf iOS 6.1.1 soll den Problemen ein Ende setzen.
    screenshot: derstandard.at

    Das Update auf iOS 6.1.1 soll den Problemen ein Ende setzen.

Share if you care.