Ivanovic für Paszek eine Nummer zu groß

11. Februar 2013, 18:39
9 Postings

Zweisatzniederlage der Österreicherin in erster Doha-Runde

Doha - Eine Nummer zu groß war Ana Ivanovic für Tamira Paszek im mit 2,369 Million Dollar dotierten WTA-Turnier in Doha. Die 22-jährige Vorarlbergerin musste sich der serbischen Weltranglisten-13. am Montag in der Auftaktrunde in etwas mehr als einer Stunde mit 1:6,2:6 geschlagen geben. Für Österreichs Nummer eins war es die dritte Niederlage im vierten Duell mit Ivanovic auf der Tour.

Im ersten Satz stand Paszek vollständig auf verlorenem Posten, ihre einzige Breakchance ließ sie ungenützt. Auf der anderen Seite nahm Ivanovic der Dornbirnerin zweimal - zum 2:0 und 5:1 - den Aufschlag ab und servierte nach 33 Minuten sicher zum Satzgewinn aus.

Der Beginn des zweiten Satzes war dann hart umkämpft. Paszek schaffte zwar das Rebreak zum 1:1, musste aber sofort wieder ihren Aufschlag abgeben. Beim Stand von 2:3 hatte Paszek noch einmal die Chance, ins Spiel zurückzufinden, vergab allerdings zwei Breakmöglichkeiten. Ivanovic stellte auf 4:2 und machte in der Folge ohne größere Mühe den Sack zu, verwertete ihren vierten Matchball. (APA, 11.2. 2013)

Share if you care.