Tornados in US-Südstaaten: Mindestens 60 Verletzte

11. Februar 2013, 17:33
posten

Schwere Unwetter am Wochenende - Hunderte Häuser zerstört

Jackson - Bei einer Serie von Tornados sind in den südlichen US-Bundesstaaten Mississippi und Alabama mindestens 60 Menschen verletzt worden. Hunderte Häuser seien bei den Unwettern am Wochenende zerstört worden, teilten die Behörden am Montag mit. Besonders schlimm war den Angaben zufolge die Stadt Hattiesburg in Mississippi betroffen, wo nach heftigen Regenfällen auch Überschwemmungen drohten.

Die meisten Opfer hätten nur leichte Verletzungen erlitten, sagte Greg Flynn von der Katastrophenschutzbehörde in Mississippi. In Hattiesburg seien zwei Menschen aber schwer verletzt worden. Insgesamt gab es Berichte über 15 Tornados in Mississippi und Alabama. (APA, 11.2.2013)

Share if you care.