Schönborn zum Papst-Rücktritt: "Benedikt XVI. wirkte körperlich sehr zerbrechlich"

Video11. Februar 2013, 15:33
120 Postings

Kardinal Schönborn zeigt sich über die Ankündigung Papst Benedikts überrascht

Papst Benedikt XVI. wird am 28. Februar als Oberhaupt der katholischen Kirche zurücktreten. Das kündigte er am Montag beim Konsistorium für eine Seligsprechung an. Im Interview mit derStandard.at erklärt Kardinal Christoph Schönborn, dass er den Papst noch vor vier Tagen selbst gesehen habe. Dabei habe dieser geistig frisch gewirkt, körperlich aber sehr zerbrechlich. Schönborn habe den Rücktritt nicht erwartet. Nun sei es Aufgabe des Konklaves, den von Gott Bestimmten zu finden, so der Wiener Erzbischof. Schönborn wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt nach Rom reisen.

Umfrage: PassantInnen vor dem Stephansdom zum Rücktritt von Papst Benedikt XVI. (Marion Bangerter/Maria von Usslar, derStandard.at, 11.2.2013)

Share if you care.