William Shatner kritisiert Reddit-Trolle

11. Februar 2013, 14:47
40 Postings

81-Jähriger "Captain Kirk"-Darsteller seit Jänner auf Social-News-Plattform aktiv

William Shatner hat Anfang Jänner die Social-News-Plattform Reddit für sich entdeckt. Nun übt der durch seine Rolle als Captain Kirk in der Original-TV-Serie "Star Trek" bekannt gewordene Schauspieler Kritik an der Seite. Reddit würde rassistische, sexistische und homophobe Postings einfach dulden.

"Downvoting" nicht ausreichend

Die Möglichkeit, dass Nutzer unangebrachte Postings negativ bewerten können, sei nicht ausreichend. Immerhin würden die beleidigenden und Hass-erfüllten Inhalte weiterhin auf der Seite verbleiben. Und auch gegen die Nutzer würde letztendlich nichts unternommen.

Nur wenige offizielle Regeln

Reddit gibt nur einige wenige offizielle Regeln vor. So sind Spam, das Posten persönlicher Informationen, ein Austricksen des Systems und andere Manipulationen auf der Seite sowie Kinderpornografie ausdrücklich nicht erlaubt. Darüber hinaus wird der Umfang der Community in der Reddiquette geregelt. The Verge merkt an, dass Shatner die Reddit-User vielleicht nicht ganz verstehe, das bedeute aber nicht, dass er keine Änderung herbeiführen könne. (red, derStandard.at, 11.2.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    William Shatner kritisiert Reddit.

Share if you care.