Kärnten: Mann flüchtete vor Polizei und stürzte über Brücke in den Tod

11. Februar 2013, 14:34
13 Postings

24-Jähriger war vor Polizeikontrolle davongefahren

Klagenfurt - Ein 24 Jahre alter Mann aus dem Raum Tarvis ist am Montag von einer Brücke der Südautobahn A2 in den Tod gesprungen. Zuvor war er vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Der Mann war mit seinem Peugeot in Haimburg bei Völkermarkt bei einer Schwerpunktkontrolle der Polizei angehalten worden. Die Beamten stellten fest, dass die Fahrzeugpapiere des Pkw mit dem Zulassungsschein nicht übereinstimmten und forderte den Mann auf, die richtigen Papiere vorzuweisen. Daraufhin gab der Lenker Gas und raste in Richtung Wien davon. Ein Polizeifahrzeug nahm sofort die Verfolgung auf.

Nach dem Kollmanntunnel blieb der 24-Jährige plötzlich mitten auf einer Brücke stehen. Er stieg aus und sprang über das Geländer. Bei dem 50-Meter-Sturz erlitt er tödliche Verletzungen. (APA, 11.2.2013)

Share if you care.