Letzter Tweet von Papst Benedikt XVI.: "Wir sind alle Sünder"

11. Februar 2013, 12:32
176 Postings

Papst wird am 28. Februar vom höchsten Amt der römisch-katholischen Kirche zurücktreten

Papst Benedikt XVI. wird am 28. Februar vom höchsten Amt der römisch-katholischen Kirche zurücktreten. Das teilte der Vatikan am Montag mit. Der 85-Jährige war im April 2005 zum 265. Papst gewählt worden. Zuvor war der Deutsche als Joseph Kardinal Ratzinger Präfekt der Glaubenskongregation. Laut Radio Vatikan erklärte der Papst während des Konsistoriums, dass "meine Kräfte infolge des vorgerückten Alters nicht mehr geeignet sind, um in angemessener Weise den Petrusdienst auszuüben".

"Wir sind alle Sünder"

Nur einen Tag vor der Bekanntgabe seines Rücktritts hatte sich Benedikt XVI. via Twitter an die Gläubigen gewandt. Seine Worte, datiert mit 10. Februar: "Wir dürfen der Kraft der Barmherzigkeit Gottes vertrauen. Wir sind alle Sünder, doch seine Gnade verwandelt uns und macht uns neu." (APA, 11.2.2013)

  • Artikelbild
    screenshot: webstandard
Share if you care.