Ogier verhalf VW zu Premierensieg

10. Februar 2013, 16:58
posten

Franzose gewinnt Schweden-Rallye 41 Sekunden vor Weltmeister Loeb

Stockholm - Sebastien Ogier hat am Sonntag bei der Schweden-Rallye den ersten Erfolg für das VW-Team in der WRC-WM eingefahren. Er hatte bei seinem achten Sieg in einem WM-Lauf nach 22 Sonderprüfungen im Raum Hagfors 41,8 Sekunden Vorsprung auf Rekord-Weltmeister Sebastien Loeb (Citroen/Sieger 2004). Das Duo sorgte damit bei dem traditionell von Skandinaviern dominierten Rennen für den ersten französischen Doppelsieg. Der favorisierte Norweger Mads Östberg (Fors Fiesta RS) landete nach Mechanik-Problemen an der dritten Stelle.

Beim Saisonauftakt in Monaco hatte Loeb vor Ogier triumphiert. Die österreichische Co-Pilotin Ilka Minor landete mit dem Russen Jewgenij Nowikow an der neunten Stelle. (APA, 10.2.2013)

Ergebnisse Schweden-Rallye (2. WM-Lauf) - Endstand nach 22 Sonderprüfungen: 1. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) VW Polo R) 3:11:41,9 - 2. Sebastien Loeb/Daniel Elena (FRA) Citroen DS3 41,8 zurück - 3. Mads Östberg/Jonas Andersson (NOR/SWE) Ford Fiesta RS 1:24,5 - 4. Jari-Matti Latvala/Mikka Anttila (FIN) VW Polo R 1:30,6 - 5. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (BEL) Ford Fiesta RS 5:06,4. Weiter: 9. Jewgenij Nowikow/Ilka Minor (RUS/AUT) Ford Fiesta RS 13:04,7

WM-Stand nach 2 von 13 Rennen: 1. Loeb 46 - 2. Ogier 43 - 3. Östberg 24

  • Frankreich gewinnt für Deutschland. Und: Sebastien Loeb ist nicht involviert.
    foto: epa/fransson

    Frankreich gewinnt für Deutschland. Und: Sebastien Loeb ist nicht involviert.

Share if you care.