Djuricin gibt Regensburg Hoffnung

10. Februar 2013, 16:13
8 Postings

U21-Teamstürmer mit zwei Jokertoren in Bochum

Bochum - Dank Marco Djuricin hat Jahn Regensburg am Sonntag im Kampf um den Klassenerhalt in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga neue Hoffnung geschöpft. Das Schlusslicht setzte sich beim VfL Bochum mit 2:0 (0:0) durch. Der österreichische U21-Teamstürmer schoss das Schlusslicht mit einem Doppelpack (47., 87.) zum ersten Sieg seit 28. September.

Djuricin war erst zur Pause eingewechselt worden, traf mit seiner ersten Ballberührung per Kopf und schließlich auch noch aus der Drehung per Flachschuss. Es waren die ersten beiden Ligatore des 20-Jährigen für Regensburg. Die Bayern, denen damit nur noch zwei Punkte auf den Relegationsplatz fehlen, haben Djuricin bis Saisonende vom Ligakonkurrenten Hertha BSC Berlin ausgeliehen. (APA, 10.02.2013)

Share if you care.