Süßwarenhersteller Bauli schluckt Bistefani

10. Februar 2013, 16:11
posten

Damit entsteht eine Gruppe mit Jahresumsatz von 500 Millionen Euro. Der Kaufpreis ist nicht bekannt

Rom - Der italienische Süßwarenhersteller Bauli schluckt den Konkurrenten Bistefani. Nach mehrmonatigen Verhandlungen hat das in Verona beheimatete Bauli-Unternehmen den Rivalen Bistefani mit einem Umsatz von 74 Millionen Euro gekauft. Damit entsteht eine Lebensmittelgruppe mit einem Jahresumsatz von 500 Millionen Euro und 1.100 Mitarbeitern, berichteten italienische Medien. Der Kaufpreis wurde nicht bekannt gegeben. Bauli übernimmt jedenfalls Bistefanis Schulden in Höhe von 35 Millionen Euro.

Panettone und Pandoro

Bauli generiert einen Jahresumsatz von 412 Millionen Euro. Zum Unternehmen, das in Italien vor allem wegen der Produktion der traditionsreichen Weihnachtskuchen Panettone und Pandoro bekannt ist, gehören unter anderem die Marken Motta und Alemagna, die Bauli vor drei Jahren vom Schweizer Großkonzern Nestle erworben hatte.

Der 1955 gegründete Bistefani-Konzern mit Sitz im piemontesischen Casal Monferrato, der in Italien vor allem für seine Kekse bekannt ist, steht unter Kontrolle der Familie Viale, die bisher einen 33,3-prozentigen Anteil am Unternehmen hielt. Das Unternehmen beschäftigt 180 Mitarbeiter. (APA, 10.2.2013)

Share if you care.