Historischer Kalender - 10. Februar

11. Februar 2013, 07:35
2 Postings

1258 - Die Mongolen unter dem Fürsten und Feldherrn Hülegü Ilhan erobern und zerstören Bagdad und vernichten das abbasidische Kalifenreich.

1673 - Molières Komödie "Der eingebildete Kranke" (Le malade imaginaire) wird im Pariser Palais Royal mit dem Dichter in der Titelrolle uraufgeführt. Bei der vierten Vorstellung eine Woche später erleidet Molière auf der Bühne einen Blutsturz und stirbt im Kostüm.

1763 - Im Frieden von Paris tritt Frankreich seine Kolonie Neufrankreich im heutigen Kanada und Teile Louisianas östlich des Mississippi an die Briten ab, Spanien verliert Florida.

1798 - Französische Truppen unter General Louis-Alexandre Berthier (dem späteren Fürsten von Wagram) nehmen Rom ein. Fünf Tage nach dem Einmarsch im Kirchenstaat entsteht unter französischer Vormundschaft die "Römische Republik".

1828 - Der südamerikanische Revolutionsführer Simon Bolivar wird Herrscher von Kolumbien.

1828 - Beim Cape-Grim-Massaker im Nordwesten von Tasmanien ermorden vier Weiße aus dem Hinterhalt 30 Aborigines vom Clan der Pennemukeer aus Cape Grim und werfen die Leichen von 60 Meter hohen Klippen ins Meer.

1863 - Alanson Crane erhält in den Vereinigten Staaten ein Patent auf den von ihm erfundenen Feuerlöscher.

1873 - Nach zweijähriger Regentschaft dankt Spaniens König Amadeus von Savoyen, Sohn des italienischen Königs Viktor Emanuel II., wegen eines fehlgeschlagenen Attentats auf seine Person ab und entscheidet sich zum Verlassen des Landes.

1878 - Mit dem Friedensschluss von Zanjon und der offiziellen Aufhebung der Sklaverei endet in Kuba der zehnjährige Aufstand der Kreolen gegen die spanische Kolonialherrschaft. De facto kapitulieren die Aufständischen vor der Kolonialmacht.

1878 - In Moskau wird Tschaikowskis vierte Sinfonie, f-Moll, Opus 36, uraufgeführt.

1913 - Die österreichischen Paarläufer Helene Engelmann und Karl Mejstrik werden in Stockholm die ersten österreichischen Weltmeister in dieser Disziplin. Die 15-jährige Helene ist bis heute die jüngste Weltmeisterin der Geschichte im Paarlauf (Stand 01.12.2012).

1918 - Der sowjetrussische Volkskommissar und Chefunterhändler Leo Trotzki bricht die Friedensverhandlungen in Brest-Litowsk mit der Erklärung ab, seine Regierung betrachte den Kriegszustand mit den Mittelmächten unter Verzicht auf einen formellen Friedensvertrag als beendet.

1928 - Zwischen Mitteleuropa und den USA wird der drahtlose Fernsprechverkehr aufgenommen.

1938 - Auf einer Völkerbund-Sonderkonferenz in Genf unterzeichnen Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Norwegen, die Niederlande und das republikanische Spanien eine Konvention über die deutschen Flüchtlinge.

1938 - Rumäniens König Carol II. setzt die demokratische Verfassung von 1923 außer Kraft, lässt alle Parteien verbieten und errichtet eine Königsdiktatur.

1943 - Im besetzten Weißrussland leiten die deutschen Truppen die groß angelegte Operation "Hornung" zur Partisanenbekämpfung ein: etwa 13.000 Tote, davon 3.300 Juden.

1943 - In den USA wird in allen Industriebetrieben, die für den Staat arbeiten, die 48-Stunden-Woche eingeführt.

1948 - Der UNO-Treuhandrat legt auf der Grundlage des Palästina-Teilungsplanes der Vereinten Nationen ein Sonderstatut für Jerusalem vor: Die den drei monotheistischen Weltreligionen heilige Stadt soll völkerrechtlich als "Corpus separatum" unter internationale Verwaltung gestellt werden.

1953 - Die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (Montanunion) durch Frankreich, die Benelux-Staaten, Italien und die Bundesrepublik Deutschland tritt in Kraft.

1968 - Die New Yorker Müllmänner beenden einen neuntägigen Streik, der zu chaotischen Verhältnissen in der Millionenstadt geführt hatte.

1978 - Der 34-jährige Gerhard Schröder wird zum Bundesvorsitzenden der deutschen Jungsozialisten gewählt. 20 Jahre später wird er Bundeskanzler.

1993 - Die USA kündigen ihre "aktive Einschaltung" in Bosnien und Herzegowina an und verlangen verschärfte internationale Sanktionen gegen die serbischen Angreifer.

2003 - In der NATO legen Frankreich, Deutschland und Belgien ihr Veto gegen einen Antrag der USA ein, mit Planungen zum Schutz des Allianzmitglieds Türkei für den Fall eines Irak-Kriegs zu beginnen.

2008 - In Zürich werden aus dem Kunstmuseum Stiftung Sammlung Bührle vier Gemälde von Claude Monet, Vincent van Gogh, Edgar Degas und Paul Cézanne im Gesamtwert von 150 Millionen Euro gestohlen. Acht Tage später findet die Polizei zwei der Werke.

Geburtstage: Giuseppe Ungaretti, ital. Lyriker (1888-1970)
Wilhelm Thöny, öst. Maler (1888-1949)
Bertolt Brecht, dt. Schriftst. (1898-1956)
Joseph Kessel, frz. Schriftst. (1898-1979)
Dame Judith Anderson, brit. Schauspielerin (1898-1992)
Matthias Sindelar, öst. Fußballspieler (1903-1939)
Friedrich Hiebel, öst. Anthroposoph u. Kunsthistoriker (1903-1989)
Ahti Karjalainen, finn. Politiker (1923-1990)
Cesare Siepi, ital. Opernsänger (1923-2010)

Todestage: Claude Bernard, frz. Physiologe (1813-1878)
Wilhelm Conrad Röntgen, dt. Physiker, erster Physik-Nobelpreisträger (1845-1923)
Hedwig Kenner, österr. Archäologin (1910-1993)
Roy Scheider, US-Schauspieler (1935-2008)

(APA, 10.2.2013)

Share if you care.