Verlegerverband fordert Geld von Google europaweit

8. Februar 2013, 17:45
13 Postings

Brüssel - Google zahlt Frankreichs Verlagen 60 Millionen Euro für die Nutzung ihrer Inhalte. Diesen Deal und einen ähnlichen in Belgien soll der US-Suchmaschinenriese auf Europa erweitern, fordert Francisco Pinto Balsemao, Vorsitzender des Europäischen Verlegerrats: "Suchmaschinen machen mehr als 90 Prozent ihres Umsatzes mit Onlinewerbung, ein substanzieller Teil davon kommt direkt aus dem Zugang zu professionellen Medieninhalten." (Reuters, DER STANDARD, 9./10.2013)

Share if you care.