Berlusconi-Vertraute: Mussolini hat Autobahnen gebaut

8. Februar 2013, 14:51
156 Postings

"Mussolini hat in Südtirol Kinderleben gerettet und Kanalisation gebaut"

Rom/Wien - Die Südtiroler Parlamentarierin Michaela Biancofiore sorgt mit lobenden Worten für das faschistische Regime von Benito Mussolini für Eklat. Mussolini habe in Südtirol Kinderleben gerettet, behauptete Biancofiore (PdL) in einem Fernsehinterview für die ORF-Nachrichtensendung "Südtirol heute", indem sie zu "missverständlichen" Aussagen Silvio Berlusconis zum Duce-Regime befragt worden war.

Erst mit dem Faschismus habe Südtirol die Kanalisation bekommen und damit auch ordentliche WCs, sagte Biancofiore, die bei den Parlamentswahlen am 24. und 25. Februar für die italienische Abgeordnetenkammer kandidiert. Zuvor hätten Kinder in Plumpsklos gehen müssen und sich im eisigen Winter dabei Lungenentzündungen geholt. Mussolini, den man laut Biancofiore nicht als "Diktator" bezeichnen könne, habe viele "gute Sachen" gemacht wie etwa die Autobahnen. Bozen verdanke ihm unter anderem, den gesamten Stadtteil rund um das Krankenhaus.

(APA, 8.2.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Biancofiore mit ihrem Meister, Silvio Berlusconi.

Share if you care.