Opernball: Bis zu 1,596 Millionen ZuschauerInnen im ORF

8. Februar 2013, 11:28
20 Postings

Aber auch das Programm vor und nach der Ballübertragung konnte reüssieren

Wien - Als Quotengarant hat sich der Wiener Opernball auch heuer für den ORF erwiesen: Bis zu 1,596 Mio. Zuseher verfolgten die Live-Übertragung des Ballgeschehens auf ORF 2. "Die Eröffnung" schauten sich sich durchschnittlich 1,524 Mio. Zuschauer an, was laut ORF bei einem Marktanteil von 60 Prozent dem höchsten Wert seit 2007 entspricht.

Aber auch das Programm vor und nach der Ballübertragung konnte reüssieren: Durchschnittlich 1,11 Mio. Zuseher (39 Prozent Marktanteil) schalteten Lisbeth Bischoffs Doku "Der Wiener Opernball - Ein Medienereignis" um 20.15 Uhr ein, die "Red Carpet"-Interviews von Mirjam Weichselbraun und Alfons Haider erreichten 1,313 Mio. Fernsehzuschauer (45 Prozent Marktanteil) und das anschließende "Fest" lockte immerhin noch 831.000 Interessierte (58 Prozent Marktanteil).

Am Freitag steht um 20.15 Uhr auf ORF eins mit "Promis, Prunk und Logentratsch" eine 45-minütige Sondersendung am Programm. (APA, 8.2.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Mittelloge mit Heinz Fischer und seiner Gattin während der Bundeshymne.

Share if you care.