A1 erklärt vierte Mobilfunkgeneration LTE für marktreif

8. Februar 2013, 10:53
155 Postings

Mobilfunker bringt nun erste Smartphone-Angebote

Fehlende Smartphones und eine maue Netzabdeckung: Bisher fristete die vierte Mobilfunkgeneration in Österreich ein Schattendasein, obwohl "3", T-Mobile und A1 bereits 2011 ihre LTE-Netze in Betrieb nahmen.

Mit LTE sind aktuell Datenübertragungsraten von 150 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload möglich, zumindest in der Theorie.

Marktreife

Geht es nach A1, hat LTE nun tatsächlich Marktreife erlangt. So bietet der Mobilfunker seinen Smartphonekunden "Datenübertragungsraten von 100 Mbit/s" an - für zusätzliche 9,90 Euro pro Monat zu einem bestehenden Vertrag. Zusätzlich nahm man eine Handvoll LTE- Smartphones, darunter das Nokia Lumia 920 und das Galaxys S3, in das Angebot auf.

Netzausbau

In einer Aussendung betont A1, dass man "rund 30 Prozent der Bevölkerung mit LTE versorgen" könne. Derzeit konzentriert sich der Ausbau auf die Ballungsräume. In den Landeshauptstädten liegt die LTE-Versorgung der Bevölkerung durch A1 derzeit zwischen 70 Prozent in Bregenz und 93 Prozent in Eisenstadt. In Wien sind mehr als 400 A1-Mobilfunkstationen mit LTE ausgerüstet, die 88 Prozent der Bewohner versorgen können.

iPhone ohne LTE in Österreich

Obwohl das iPhone 5 und neuere iPads LTE unterstützen, können sie derzeit nicht im Netz von A1 genutzt werden. In Österreich ist für die Nutzung von LTE die Frequenz von 2.600 MHz vorgesehen. Genau diese wird von Apple nicht unterstützt. Diese unterstützen die Frequenzbereiche 2.100, 1.900, 1.800, 850 und 700 MHz. 1.800 und 2.100 MHz werden in Österreich zwar genutzt, sind aber für bestehende Mobilfunkdienste reserviert. Allerdings besteht für Mobilfunker die Möglichkeit, die Frequenzbereiche nachträglich umwidmen zu lassen. Zusätzlich steht dieses Jahr eine neue Frequenzvergabe für 800, 900 und 1.800 MHz an. (sum, derStandard.at, 8.2.2013)

Link

A1

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Derzeit gibt es eine Handvoll LTE-Handys in Österreich.

Share if you care.