Vanek führt Sabres mit zwei Treffern zum Sieg

8. Februar 2013, 12:31
49 Postings

Ausgleichstreffer des Steirers in letzter Sekunde gegen Montreal - Coach Ruff: "Er weiß, wo er hin muss"

Buffalo - Thomas Vanek spielte in der National Hockey League am Donnerstag erneut groß auf und sicherte den Buffalo Sabres einen 5:4-Heimsieg gegen die Montreal Canadians. Nach einem 2:4-Rückstand rettete der Steirer sein Team mit zwei Treffern im letzten Drittel noch ins Penaltyschießen, der Ausgleich fiel zwei Sekunden vor dem Ende. Im Shootout verwandelte Vanek zudem einen Penalty.

Die Galavorstellung trug dem Stürmer erneut Lobeshymnen ein. "Er war magisch", urteilte etwa Center Steve Ott über seinen Teamkollegen, der mit 21 Punkten (10 Tore/11 Assists) weiterhin die Scorerliste anführt. Zudem liegt er auch in der Torwertung mit zehn Treffern an der Spitze.

Auch wenn die Sabres mit nur vier Siegen aus elf Partien bisher enttäuschten, zeigte sich Coach Lindy Ruff von Vanek höchst angetan: "Er weiß, wo er hinmuss, und wenn er einen Lauf hat, ist er manchmal einfach nicht zu stoppen." Mit 23:56 Minuten erhielt Vanek am Donnerstag zudem die meiste Eiszeit seit 11. Jänner 2011.

Vanek selbst, der nun der sechste Sabres-Spieler mit 20 Punkten in 10 oder weniger Spielen ist, blieb nüchtern. "Wir hatten viele Möglichkeiten, im zweiten Drittel auch ich", merkte der 29-Jährige an. "Wir hätten zwei, drei Tore machen können. Aber wir haben weitergekämpft, und schließlich bin ich belohnt worden. Als Team haben wir diese Punkte dringend gebraucht."

Kein Treffer gelang Michael Grabner bei der 1:4-Niederlage seiner New York Islanders gegen den Lokalrivalen New York Rangers. Die Carolina Hurricanes gewannen ohne Andreas Nödl bei den Ottawa Senators 3:2. (APA/red - 8.2.2013)

Ergebnisse vom Donnerstag: Buffalo Sabres (2 Tore, entscheidender Penalty Vanek) - Montreal Canadiens 5:4 n.P., New York Rangers - New York Islanders (mit Grabner) 4:1, Ottawa Senators - Carolina Hurricanes (ohne Nödl) 2:3 n.V., St. Louis Blues - Detroit Red Wings 1:5, Nashville Predators - Los Angeles Kings 3:0, Columbus Blue Jackets - Calgary Flames 3:4 n.V., Pittsburgh Penguins - Washington Capitals 2:5, New Jersey Devils - Tampa Bay Lightning 4:2, Philadelphia Flyers - Florida Panthers 2:3 n.P., Minnesota Wild - Vancouver Canucks 1:4, Winnipeg Jets - Toronto Maple Leafs 2:3, Phoenix Coyotes - Chicago Blackhawks 2:6.

  • Die Penalty-Entscheidung in Buffalo

Share if you care.