Xbox 720 soll Sprachsteuerung wie Apples Siri erhalten

8. Februar 2013, 09:58
18 Postings

The Verge: Spieler werden Konsole Fragen stellen und Texte diktieren können

Microsoft nächste Spielkonsole wird sich laut einem Bericht der IT-Seite The Verge sich per Sprache aufwecken lassen, sprachsteuern lassen und sich Texte diktieren lassen können. Die deutlichen Verbesserungen an der aktuellen Sprachsteuerung der Xbox 360 mit Kinect solle einen ähnlich natürlichen Umgang mit der neuen Xbox ermöglichen wie die Sprachsteuerung Siri bei Apple-Geräten.  

Natürlicher Umgang

Dadurch werde man Informationen aus Unternehmenskreisen zufolge mit der Xbox unterhalten können. Fragt man etwa, was die Freunde gerade spielen, listet die Konsole die Aktivitäten der Xbox Live-Freunde auf. Anstatt wie bisher strikte, eingeschränkte Befehle geben zu müssen, werde man künftig die Konsole einfach auffordern können, einen bestimmten Film abzuspielen oder etwas im Internet zu suchen. Auch werde man Textnachrichten diktieren können.

Skype on board

Kinect, beziehungsweise die neue Version der Sensorsteuerung, sei überdies in der Lage, die Anzahl der Personen in einem Raum zu erkennen und passende Mehrspieler-Games zu empfehlen. Ebenso wird erwartet, dass die Kommunikationssoftware Skype auf der neuen Xbox vorinstalliert sein wird.

Die Vorstellung der neuen Xbox soll im Zuge eines Events vor der Branchenmesse E3 im Juni stattfinden. Der Marktstart soll noch 2013 erfolgen. (zw, derStandard.at, 8.2.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Künftig soll man mit der Xbox "natürlich" sprechen können.

Share if you care.