Top Spot, Werbehahn und Onward: Call for Entry zum trimedialen ORF-Wettbewerb

8. Februar 2013, 11:55
posten

ORF-Onlineaward "Onward" wird erstmals vergeben - "Nacht der ORF-Werbung" im ersten Halbjahr

Ab Freitag, dem 8. Februar 2013, können die besten Kreativarbeiten der nationalen Kunden- und Kreativszene zu den ORF-Awards in den Bereichen TV, Radio und heuer erstmals auch im Bereich Online eingereicht werden. Mit dem Launch des "ORF-Onward" soll, nach den klassischen Medien TV und Hörfunk, die Onlinewerbung im ORF.at-Netzwerk ausgezeichnet werden. Eingereicht können bei diesem Wettbewerb alle auf ORF.at-Netzwerkseiten geschalteten Werbungen werden.

Verlängerter Bewertungszeitraum

Für den "Top Spot" und den "Werbehahn", beginnt der Bewertungszeitraum mit den Einreich-Deadlines aus 2011, für "Top Spot" gilt der Bewertungszeitraum vom 1. Juni 2011 bis 31. Dezember 2012, für den Werbehahn vom 8. März 2011 bis 31. Dezember 2012. Für den "Onward" gilt der Bewertungszeitraum vom 1. Jänner 2012 bis 31. Dezember 2012. Alle Infos und Details zur Einreichung stehen unter enterprise.ORF.at/wettbewerbe zur Verfügung.

Top Spot

Mit dem "Top Spot" werden Fernsehwerbespots in den Kategorien „Wirtschaftswerbung" und „Social Advertising" prämiert, wobei die Werbetrommeln in Gold, Silber und Bronze an nationale Produktionen verliehen werden. Die beste internationale Produktion wird mit einer eigenen Werbetrommel ausgezeichnet, ebenso der beste Spot mit sozialem Anliegen.

Werbehahn

Die beste Radiowerbung Österreichs wird jährlich mit dem ORF-Werbehahn in den Kategorien "National" mit Gold, Silber und Bronze für österreichweit im ORF ausgestrahlte Spots, "Regional" für ausschließlich in einem ORF-Landesstudio regional ausgestrahlte Spots sowie "Best Use of Music" für die beste Verwendung von Musik in einem Radiospot ausgezeichnet.

"Nacht der ORF-Werbung" 2013

Die "Nacht der ORF-Werbung" wird in den Mai verlegt.  Die Verleihung der nunmehr drei ORF-Awards findet wieder zusammen an einem Abend, im Rahmen der "NOW" statt. (red, derStandard.at, 8.2.2013)

Share if you care.