Italienischer Bauriese im Entstehen

7. Februar 2013, 11:11
3 Postings

Die römische Baugesellschaft Salini will den Konkurrenten Impregilo schlucken

Rom - In Italien bahnt sich eine große Fusion in der Baubranche an. Die römische Baugesellschaft Salini will den Konkurrenten Impregilo schlucken. Vier Euro pro Aktie will Salini anbieten, um den Rivalen zu übernehmen, an dem er seit dem vergangenen Juli bereits mit einem 29,84-prozentigen Aktienpaket die Kontrolle erworben hatte, berichteten italienische Medien. Damit wird der gesamte Impregilo-Konzern mit circa 1,6 Mrd. Euro bewertet. Die von Salini angebotene Prämie liegt rund fünf Prozent unter dem Schlusspreis der Salini-Aktie, die am Mittwochabend 3,8 Euro betrug.

Die Operation soll zur Fusion der beiden Baugesellschaften führen. Damit soll Italiens stärkste Baugruppe entstehen. Mit dem Kaufangebot will Salini 50 Prozent der Impregilo-Aktien übernehmen. Impregilo soll im Zuge der Fusion nicht von der Mailänder Börse zurückgezogen.

Salini hatte bereits 2009 die Gruppe Todini übernommen. Damit war die drittgrößte italienische Baugruppe nach Impregilo und Astaldi gegründet worden. Salini hatte damals einen 60-prozentigen Anteil am Kapital von Todini übernommen. (APA, 7.2.2013)

Share if you care.