Borealis auf Shoppingtour

7. Februar 2013, 11:00
posten

Das Unternehmen will französische und belgische Düngemittelhersteller kaufen

Wien - Der Kunststoff-, Chemikalien und Düngemittelhersteller Borealis mit Konzernzentrale in Wien will vom französischen Mineralöl- und Erdgaskonzern Total dessen 100 Prozent-Anteile am führenden französischen Düngemittelhersteller GPN SA zu übernehmen. Ein entsprechendes verbindliches Angebot hat Borealis heute, Donnerstag, unterbreitet. Wie aus der Unternehmensmitteilung weiter hervorgeht, will Borealis von Total auch dessen 56,86-Prozent-Anteile am belgischen börsenotierten Düngemittelhersteller Rosier SA übernehmen.

Borealis ist ein Joint Venture der OMV (36 Prozent) und der International Petroleum Investment Company (IPIC), Abu Dhabi, (64 Prozent). Das Unternehmen produziert und vermarktet laut eigenen Angaben bereits rund 2,1 Mio. Tonnen Düngemittel pro Jahr. In Frankreich wurde bereits Anfang 2012 die jetzige Borealis PEC-Rhin SA übernommen.

GPN ist laut den Angaben Frankreichs führender Hersteller von Stickstoffdünger und Stickoxid Reduktionsmitteln. Das Unternehmen machte zuletzt einen Umsatz von 500 Mio. Euro und beliefert mit 725 Mitarbeitern 25 Prozent des französischen Marktes. (APA, 7.2.2013)

Share if you care.