Volksbank Vorarlberg mit Gewinnwarnung für 2012

6. Februar 2013, 17:42
posten

Vorstand kündigt keine oder nur teilweise Ausschüttung an PS-Inhaber an

Bregenz/Wien - Partizipationsscheininhaber der Vorarlberger Volksbank müssen sich darauf einstellen, für das abgelaufene Geschäftsjahr möglicherweise keine oder nur eine teilweise Ausschüttung ihrer Dividenden zu erhalten. Grund dafür ist ein möglicherweise negatives Konzernergebnis 2012, geht aus einer Adhoc-Mitteilung der Bank hervor.

Aufgrund von Risikovorsorgen und einem außerordentlichen Abschreibungsbedarf für die Beteiligung an der ÖVAG "kann ein negatives Ergebnis nicht ausgeschlossen werden", teilte der Volksbank-Vorstand mit. Im Einzelabschluss werde dagegen ein positives Ergebnis erwirtschaftet werden.

"Aufgrund der vom Volksbanken Verbund mit der Republik Österreich getroffenen Vereinbarung und des nach wie vor schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes kann eine Ausschüttung im Jahr 2013 für das Geschäftsjahr 2012 auf den Volksbank Vorarlberg Partizipationsschein aus heutiger Sicht nicht zur Gänze oder nicht in Aussicht gestellt werden", so der Vorstand weiter. (APA, 6.2.2013)

Share if you care.