Neues Ambulatorium in Wien

23. Oktober 2003, 14:42
11 Postings

Medikamentöse Behandlungsmethode steht im Vordergrund

Wien - Mehr als vier Jahre wurde der medikamentöse Schwangerschaftsabbruch bereits im Krankenhaus Korneuburg durchgeführt. Über 1.600 Patientinnen konnten in dieser Zeit laut Dr. Christian Fiala, dem ärztlichen Leiter der Mifegyne-Ambulanz, ohne Komplikationen behandelt werden.

Nun ist das Team in das neugegründete Ambulatorium für Schwangerschaftsabbruch und Familienplanung nach Wien- Rudolfsheim/Fünfhaus übersiedelt, wo alle Abtreibungsformen angeboten werden: medikamentös und chirurgisch in Lokal-, sowie in Allgemeinanästhesie. Der Schwerpunkt liegt weiter beim medikamentösen Abbruch.

Auch Beratung zur Empfängnisverhütung und Betreuung von Frauen mit ungewollten Schwangerschaften werden im Gynmed Ambulatorium angeboten. Für die Behandlung steht neben Fachärzten für Gynäkologie, Geburtshilfe und Anästhesie auch ein eigenes Betreuungspersonal mit einer Psychologin zur Verfügung. (APA)

Gynmed
Mariahilfer Gürtel 37
1150 Wien

Hotline:

0699 178 178 00. Dort ist von 9-13 Uhr von Montag bis Samstag eine Beraterin erreichbar.

gynmed

Share if you care.