Uni Wien startet neues Doktoranden-Förderprogramm

6. Februar 2013, 13:39
6 Postings

Jährlich sollen etwa 25 Stellen für jeweils drei Jahre geschaffen werden - Einreichfrist bis 15. März

Wien - Die Universität Wien schreibt ein neues Förderprogramm aus, das jährlich etwa 25 herausragenden Nachwuchswissenschaftern aller Fachdisziplinen während des Doktoratsstudiums für drei Jahre unter die Arme greifen soll. Die Doktoranden werden im Rahmen des "uni:docs"-Programms als wissenschaftliche Mitarbeiter an der Uni angestellt. Einreichschluss für die erste Ausschreibung ist der 15. März 2013.

"Mit dem neuen Programm geht die Universität Wien den nächsten Schritt zur Stärkung des Doktoratsstudiums. Kernstück ist die individuelle Dissertationsvereinbarung, die Rechte und Pflichten eines sogenannten 'early stage researchers' festlegt", wird Rektor Heinz W. Engl heute, Mittwoch, in einer Aussendung zitiert. Ziel sei es, Doktoranden dabei zu unterstützen, sich als junge Wissenschafter zu behaupten, ihre Kompetenzen in Forschung und Lehre zu erproben und ihre Fähigkeit zur Wissenschaftskommunikation zu entwickeln. Bestehende einschlägige Förderschienen wie etwa die Doktoratskollegs des Wissenschaftsfonds FWF sollen damit ergänzt werden.

Voraussetzung für die Einreichung eines Antrags ist u.a. ein abgeschlossenes Masterstudium sowie eine positive Stellungnahme zur Betreuung an der Uni Wien. Eingereicht werden müssen ein Expose des Dissertationsvorhabens sowie ein narrativer und tabellarischer Lebenslauf. Vergeben werden die Stellen auf Basis eines mehrstufigen Begutachtungsverfahrens, in welches auch externe Gutachter einbezogen werden.

An der Uni Wien sind derzeit rund 10.000 Doktoranden formal zum Studium zugelassen. Die Anzahl der aktiven Doktoranden liege derzeit bei etwa 3.500 Personen, davon haben rund 1.700 Personen ein Beschäftigungsverhältnis an der Uni Wien. (APA, 6.2.2013)

Link

Informationen zu "uni:docs" und die Ausschreibungsbedingungen unter: http://doktorat.univie.ac.at

Share if you care.