PR-Flop: Interview mit BlackBerry-Manager

6. Februar 2013, 12:10
37 Postings

Eine BBC-Moderatorin hat mit einem Manager zu kämpfen

Kurz vor dem Launch der neuen BlackBerry-Plattform war der für Europa zuständige Managing Director Stephen Bates in einem Interview auf BBC zu sehen. Die Moderatorin der Sendung „Business on Breakfast" versuchte vergeblich, Antworten auf ihre Fragen zu finden.

PR-Floskeln

Bates weicht jeder Frage der Moderatorin aus und antwortet strikt nach einem scheinbar vorgefertigten Antworten-Katalog. Manager und Pressesprecher bereiten sich auf Interviews vor und es kann durchaus passieren, dass man als Interviewer während des Gesprächs gelegentlich mit Floskeln beworfen wird. Doch Bates scheint eine ganz eigene Strategie bei der Beantwortung der Fragen zu haben: Einfach das zu sagen, was er im Vorhinein scheinbar gelernt hat – ohne auch nur den Versuch zu unternehmen, auf die Frage einzugehen.

Euphorie

Weder auf die Frage, was für RIM in der Vergangenheit falsch gelaufen sei, noch auf die Frage, warum der Launch von BlackBerry 10 zwei Mal verschoben wurde bekommt die Moderatorin eine Antwort. Die Euphorie über den Start der neuen Plattform ließ sich Bates nicht nehmen und betonte immer wieder, wie aufgeregt und erfreut er über den Launch wäre. Ein Video der Show ist auf YouTube zu finden. (red, derStandard.at, 6.2.2013)

 

  • Artikelbild
    screenshot: youtube
Share if you care.