850 Trillionen Dollar: Kickstarter-Projekt für Todesstern gestartet

6. Februar 2013, 09:52
110 Postings

Bis 2015 soll die Open-Source-Raumstation fertig gestellt sein

850 Trillionen US-Dollar sind eine Menge Geld. Verständlich, dass die US-Regierung den Bau eines Death Stars abgelehnt hat (mal abgesehen davon, dass damit Planeten zerstört werden.) Ein Star-Wars-Fan will die Sache nun selbst in die Hand nehmen und hat auf Kickstarter eine Finanzierungs-Kampagne für den Bau den Todessterns gestartet.

Frist bis 2015 gesetzt

Die erste Finanzierungsrunde läuft bis zum 1. April und soll zunächst einmal "nur" umgerechnet 30 Millionen Dollar einbringen. Damit sollen detaillierte Pläne erstellt werden. Das ultimative Ziel sind die von der US-Regierung berechneten 850.000.000.000.000.000 Dollar, das bis Dezember 2015 erreicht werden soll.

Open Source

Mit dem Todesstern soll die Verteidigung der Erde vor Gefahren (aus dem Weltall) sichergestellt werden. Das einzige Risiko dabei sei "die Macht". Für den Bau des Planetenzerstörers soll Open-Source-Software und –Hardware zum Einsatz kommen. Wer mehr als 15 Dollar spendet, erhält als Dankeschön eine Namensgravur auf einem Droiden der Raumstation.

Bereits über 340 Unterstützer

Ernst gemeint ist das Ganze freilich nicht, wie auch auf der Projektseite betont wird. Dennoch ist bereits eine ansehnliche Summe von über 400 Unterstützern zusammengekommen. Auch die US-Regierung hat sich mit dem offiziellen Antrag auf den Bau des Todessterns (mehr oder weniger) ernsthaft auseinander gesetzt. In einer öffentlichen Antwort hieß es im Dezember, dass man hart daran arbeite das Defizit zu reduzieren, nicht auszubauen und die Zerstörung von Planeten nicht unterstütze.

Hinter der Aktion steht der britische Kickstarter-Nutzer www.gnut.co.uk, dessen simpler Webauftritt mit der Aktion nun wohl einige Zugriffe mehr als sonst verbuchen dürfte. (br, derStandard.at, 6.2.2013)

  • Fix und fertig soll der Todesstern so aussehen ...
    quelle: www.gnut.co.uk

    Fix und fertig soll der Todesstern so aussehen ...

  • ... die erste Pläne sind etwas simpler.
    grafik: www.gnut.co.uk

    ... die erste Pläne sind etwas simpler.

Share if you care.