RCB senkt AT&S-Anlagevotum

5. Februar 2013, 11:06
posten

Graz - Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Anlagevotum für die Aktien von AT&S von "Buy" auf "Hold" gesenkt und gleichzeitig das Kursziel von 9,00 auf 8,70 Euro nach unten korrigiert.

Die Wertpapierexperten rechnen damit, dass der steirische Leiterplattenhersteller seine führende Rolle in der Elektronikindustrie beibehalten werde. Die geplante Zusammenarbeit mit einem führenden Halbleiterhersteller werde AT&S das Fachwissen im Zusammenhang mit komplexeren elektronischen Produkten, die zwischen digitalen Chips und Leiterplatten angesiedelt sind, bereitstellen.

Die erwarteten Gewinne je Aktie betragen laut RCB-Analysten 0,55 Euro im laufenden Geschäftsjahr 2012/2013, 1,12 Euro für 2013/2014 und 0,86 Euro für 2014/2015. Die Dividendenschätzungen liegen bei 0,31 Euro für 2012/13 und bei jeweils 0,44 Euro für die folgenden zwei Geschäftsjahre. (APA, 5.2.2013)

Share if you care.