Sicherheitsrat droht Nordkorea mit schneller Reaktion auf Atomtest

4. Februar 2013, 22:13
1 Posting

"Ernsthafter Angriff auf Arbeit und Glaubwürdigkeit des Sicherheitsrates"

New York/Pjöngjang - Nordkorea muss mit einer schnellen Reaktion des UN-Sicherheitsrates rechnen, sollte es seinen geplanten Atomtest durchführen. Das kündigte Südkoreas UN-Botschafter Kim Sook am Montag in New York an. "Nordkorea hat immer wieder gegen UN-Resolutionen verstoßen. Wir können nicht ruhig herumsitzen und nichts tun", sagte der Diplomat. Südkorea hat im Februar den Vorsitz im mächtigsten Gremium der Vereinten Nationen.

Verstärkte Aktivitäten auf dem Testgelände deuten laut Kim auf einen "unmittelbar bevorstehenden" Versuch hin. Sollte ein Atomtest stattfinden, würde es sich um einen "ernsthaften Angriff auf Arbeit und Glaubwürdigkeit des Sicherheitsrates" handeln.

Nach einem Raketenstart im Dezember hatte der Weltsicherheitsrat Mitte Jänner bereits bestehende Sanktionen gegen Nordkorea verschärft. Zuvor hatte der Rat den Raketenstart scharf verurteilt, weil er bestehende Resolutionen des Gremiums verletzte. (APA, 4.2.2013)

Share if you care.