Nach Tod von Fan: Prozess gegen "Lamb of God"-Sänger hat begonnen

4. Februar 2013, 13:32
2 Postings

Randy Blythe muss sich in Prag verantworten

Prag/Richmond  - Der Heavy-Metal-Sänger Randy Blythe muss sich seit Montag in Prag wegen Körperverletzung mit Todesfolge vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem US-Amerikaner vor, einen Fan bei einem Konzert in Prag im Mai 2010 von der Bühne gestoßen zu haben. Der 19-Jährige war zwei Wochen später an einer Kopfverletzung gestorben, die er sich beim Aufprall auf den Betonboden zugezogen haben soll. Das meldete die Agentur CTK am Montag.

"Ich dachte, dass die Leute ihn auffangen würden", sagte Blythe (41) zu Prozessauftakt aus. Der Frontmann der Band Lamb of God kritisierte das Fehlen einer Sicherheitszone zwischen Band und Publikum. Blythe droht eine Haftstrafe von bis zu zehn Jahren.

Für ihren Song "Ghost Walking" ist die Band des Sängers aus Richmond im US-Bundesstaat Virginia für einen der diesjährigen Grammys nominiert. Die Musikpreise werden am 10. Februar verliehen. (APA, 4.2.2013)

Share if you care.