Sozialfonds für Schriftsteller aufgestockt

4. Februar 2013, 11:43
4 Postings

Erhöhung um 40.000 Euro auf 1,2 Millionen Euro

Wien - Das Kulturministerium hat den Sozialfonds für Schriftsteller rückwirkend mit 1. Jänner 2013 um 40.000 Euro auf jährlich 1,2 Millionen Euro erhöht. Das wurde am Montag in einer Aussendung mitgeteilt. Der Fonds schüttet Mittel in den Bereichen Altersversorgung, Krankenversicherung sowie zur Hilfe bei sozialen Notfällen aus und wird von der Verwertungsgesellschaft Literar-Mechana verwaltet. Mit Beginn des Jahres war bereits die Höchstgrenze für Zuschüsse für Kunstschaffende aus dem Künstlersozialversicherungsfonds auf 1.722 Euro jährlich angehoben worden. (APA, 4.2.2013)

    Share if you care.