Mordversuch in Kärnten: Mann zwölfmal in Rücken gestochen

4. Februar 2013, 10:33
27 Postings

Hintergrund dürften Beziehungsprobleme sein

Feldkirchen - Einen Mordversuch hat am Sonntagvormittag ein 26-jähriger Arbeiter im Kärntner Feldkirchen unternommen. Gegen 9.00 Uhr drang der Mann in die Wohnung seiner ehemaligen Lebensgefährtin ein und bedrohte dort deren 21-jährigen Sohn mit einem Messer.

Der Arbeiter fixierte den Mann mit einem Klebeband an einem Sessel, ebenso dessen 18-jährige Freundin im Schlafzimmer. Dann stach bzw. schnitt er dem wehrlosen jungen Mann mit dem Messer zwölffmal in den Rücken, wobei ein Stich die Lunge verletzte.

Frau konnte flüchten

Danach versuchte der Mann, die Freundin des Opfers zu vergewaltigen, was jedoch nicht gelang. Sie konnte zu einer Nachbarin flüchten. Ihr schwer verletzter Freund wurde im Krankenhaus Wolfsberg notoperiert, er befindet sich nicht in Lebensgefahr. Motiv der Tat dürften Beziehungsprobleme sein. Weitere Erhebungen sind im Laufen, teilte die Sicherheitsdirektion Kärnten Montag früh mit. (APA, 4.2.2013)

Share if you care.