Terminator, Herminator, "Skifoahn" und Schnee

3. Februar 2013, 18:47
420 Postings

Heute wird die Ski-WM in Schladming eröffnet: Show- und Wetterprognose für die Veranstaltung

Schladming - Sollte der Ski-WM-Eröffnungsablauf jemals ein Geheimnis gewesen sein, so ist er es nicht mehr. Der Standard kann hier und jetzt verraten, was sich heute (18.30 Uhr, ORF 1), in Schladming abspielen wird. Arnold "Terminator" Schwarzenegger und Hermann " Herminator" Maier sind die Stars der von Mirjam Weichselbraun moderierten Show, in der auch Politiker, allen voran Bundespräsident Heinz Fischer, kurz zu Wort kommen. Sieben Lipizzaner, das Nostal-Ski-Team, Hochseilakrobaten, Schuhplattler, der Grazer Kapellknaben-Chor sowie Rainhard Fendrich mit I am from Austria und Wolfgang Ambros mit einem auf Schladming abgestimmten Skifoahn treten auf. Andreas Gabalier singt den WM-Song Go for Gold, Nadine Beiler die Bundeshymne. Schladminger Kinder tragen Fahnen und Tafeln der 70 WM-Länder.

Schon am Wochenende hat es geschneit, und nach der Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG), die in Schladming eine Station unterhält, sind auch für Montag etwa 20 Zentimeter Neuschnee zu erwarten. Zur Eröffnungsfeier werden die Niederschläge nachlassen. Für die ersten Renntage ist weitere Besserung in Sicht. Der Schneefall sollte bis Dienstag (Damen-Super-G) aufgehört haben, es könnte sogar aufreißen. Auch am Mittwoch (Herren-Super-G) ist Sonnenschein möglich. (red, APA; DER STANDARD 04.02.2013)

Share if you care.