Balotelli-Doppelpack beim Debüt

4. Februar 2013, 10:12
56 Postings

Milan schlägt Udinese dank des Neuzugangs - Juve zurück an der Spitze - Inter kassiert peinliche Niederlage in der Toskana

Verona/Mailand - Stürmer-Star Mario Balotelli hat sich standesgemäß mit einem Doppelpack beim AC Milan eingeführt. Gleich in seinem ersten Punktspiel für seinen neuen Verein in der italienischen Serie A erzielte der 22-Jährige am Sonntag zwei Treffer. Beim 2:1 (1:0) der Mailänder gegen Udinese Calcio markierte der italienische Fußball-Nationalspieler zunächst das 1:0 in der 25. Minute. Nach dem Ausgleich durch Giampiero Pinzi (55.) war es erneut Balotelli, der in der dritten Minute der Nachspielzeit per Foulelfmeter den Sieg sicherstellte.

Balotelli war erst am Dienstag für rund 20 Millionen Euro vom englischen Meister Manchester City zum AC Milan gewechselt. Durch den Erfolg verbesserte sich Milan auf den vierten Tabellenrang und kann wieder auf den Qualifikations-Platz für die Champions League hoffen.

Juventus Turin hat seine Tabellenführung in der italienischen Fußball-Meisterschaft erfolgreich verteidigt. In der 23. Serie-A-Runde gewann der Titelverteidiger am Sonntag mit 2:1 bei Chievo Verona. Alessandro Matri (10.) und Stephan Lichtsteiner (42.) brachten die Gäste in Führung. Cyril Thereau erzielte in der 52. Minute den Anschlusstreffer für die Gastgeber.

Mit 52 Zählern führt Juve weiterhin mit drei Punkten Vorsprung auf Napoli die Tabelle an. Der Tabellenzweite hatte am Samstag Catania mit 2:0 geschlagen.

György Garics hat mit Bologna einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf gefeiert. Durch den 3:2-Auswärtserfolg gegen Pescara verbesserte sich der Club an die 14. Stelle und liegt nun fünf Punkte über dem ominösen Strich. Garics wurde bei seinem Comeback nach überstandener Muskelverletzung in der 76. Minute eingewechselt und dürfte damit auch im Länderspiel am Mittwoch in Swansea gegen Wales einsatzbereit sein.

Für Inter setzte es hingegen eine empfindliche Niederlage beim Vorletzten in Siena. Das Team von Andrea Stramaccioni konnte zwar zwischenzeitlich zum 1:1 ausgleichen, musste sich schlussendlich aber doch mit 1:3 geschlagen geben. Christian Chivu sah auf Seiten der Mailänder wegen einer Notbremse die rote Karte. Auch der Tabellendritte Lazio Rom geht aus dieser Runde ohne Punkte hervor. Die Hauptstädter verloren überraschend beim FC Genoa mit 2:3 und haben damit schon neun Punkte Rückstand auf den Turiner Tabellenführer. (APA/red, 03.02.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

      Milans El Shaarawy gratuliert Balotelli zu seinem gelungenen Einstand.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Juve in Verona

Share if you care.