Tausende demonstrieren gegen serbisches Alphabet

2. Februar 2013, 19:29
93 Postings

In Vukovar soll nach Volkszählung Zweisprachigkeit gelten

Vukovar - In der ostkroatischen Stadt Vukovar haben am Samstag schätzungsweise 20.000 Menschen aus dem ganzen Land gegen die Einführung des serbisch-kyrillischen Alphabets protestiert. Das berichteten die örtlichen Medien. Die kyrillische Schrift sei wegen der Rolle Vukovars als "kroatisches Stalingrad" im Bürgerkrieg (1991-1995) dort unmöglich, begründeten Redner diese Forderung.

Vukovar war Ende 1991 von weit überlegenen serbischen Verbänden nach monatelangem Abwehrkampf dem Erdboden gleichgemacht worden. Nach der Volkszählung aus dem vergangenen Jahr leben heute in Vukovar knapp 35 Prozent Serben. Damit muss nach der kroatischen Verfassung die Zweisprachigkeit im öffentlichen Leben garantiert werden. (APA, 2.2.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kroaten demonstrieren gegen das serbische Alphabet.

Share if you care.