Punkte für alle drei Österreicherklubs

2. Februar 2013, 19:20
51 Postings

Scharner und Pogatetz feiern Comeback, Weimann mit Aston Villa ein überraschendes Remis bei Everton - Chelsea verliert, ManUnited und Arsenal siegen

Am Samstag waren in der englischen Premier League gleich drei Österreicher im Einsatz. Paul Scharner feierte bei Wigan seine Rückkehr gleich mit der Nominierung in der Startelf. Die Mannschaft von Roberto Martinez kam gegen Southampton im direkten Abstiegskampf dabei aber nicht über ein 2:2 hinaus. Scharner lieferte in der letzten Spielminute beim zweiten Treffer die Vorlage.

Erst in den letzten Sekunden der Begegnung zwischen West Ham gegen Swansea kam Emanuel Pogatetz für die Londoner ins Spiel. Der vor wenigen Tagen leihweise zu den Hammers gewechselte Nationalspieler durfte sich allerdings mit seinem Team über einen 1:0-Sieg freuen.

Gemischte Gefühle darf man hingegen bei Aston Villa erwarten. Andreas Weimann stand beim Gastspiel der Birminghamer bei Everton von Beginn weg am Platz. Das Spiel endete mit dem für Villa beachtlichen Ergebnis von 3:3, allerdings fiel der verdiente Ausgleich für die Toffees erst in der 93. Minute. Zuvor hatte Weimann zwei Mal die Vorarbeit zu den Treffern seines Teams beigetragen.

Während Lukas Podolski sein Arsenal gegen Stoke zu einem knappen 1:0-Heimsieg schoss, musste Chelsea unter Rafael Benitez die nächste Schlappe hinnehmen. Beim überraschend abstiegsgefährdeten Newcastle setzte es eine 2:3-Niederlage für die Blues.

Manchester United trat am Abend bei Fulham an. Beim Spielstand von 0:0 gingen im Craven Cottage kurz vor der Pause die Lichter aus. Das durchaus unterhaltsame Match wurde anschließend unterbrochen, bald darauf aber wieder fortgesetzt. Nach zahlreichen Stangen- und Lattentreffern war es schließlich Wayne Rooney, der United in der 78. Minute einer offenen Begegnung nach einem konzentriert abgeschlossenen Konter zum Sieg und vorerst ganze zehn Punkte in Führung schoss.

Erst am Sonntag spielt der Tabellenzweite Manchester City gegen Liverpool (17:00) bzw. der Dritte Tottenham bei West Bromwich Albion (14,30). (red, 2.2.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Andreas Weimann ist nicht mehr alleiniger Österreicher in Englands Topp-Liga.

Share if you care.